Deutsche Wilkie Collins Fanpage - Gesetz und Frau
 

Gesetz und Frau

von Wilkie Collins
übersetzt von Adolf von Winterfeld (1824-1889)

Erster Theil
Gesamten Text des Bandes auf einer Seite
Einzelne Kapitel lesen
1 - Erstes Kapitel - Der Irrtum der Braut2 - Zweites Kapitel - Die Gedanken der Braut3 - Drittes Kapitel - Der Strand von Ramsgate4 - Viertes Kapitel - Auf dem Heimwege5 - Fünftes Kapitel - Die Entdeckung der Wirthin
6 - Sechstes Kapitel - Meine eigene Entdeckung7 - Siebentes Kapitel - Auf dem Wege zum Major8 - Achtes Kapitel - Der Freund der Frauen9 - Neuntes Kapitel - Die Niederlage des Majors10 - Zehntes Kapitel - Valeria sucht
11 - Elftes Kapitel - Die Rückkehr zum Leben12 - Zwölftes Kapitel - Das schottische Verdict13 - Dreizehntes Kapitel - Die Entscheidung des Mannes14 - Vierzehntes Kapitel - Die Antwort der Frau
Zweiter Theil
Gesamten Text des Bandes auf einer Seite
Einzelne Kapitel lesen
1 - Erstes Kapitel - Der Prozeß Vorbereitungen2 - Zweites Kapitel - Erste Frage — starb die Frau an Gift?3 - Drittes Kapitel - Zweite Frage — Wer vergiftete sie?4 - Viertes Kapitel - Dritte Frage — Welches war sein Grund?5 - Fünftes Kapitel - Dritte Frage, — Welches war sein Grund? (Fortsetzung
6 - Sechstes Kapitel - Die Zeugenaussage für die Vertheidigung7 - Siebentes Kapitel - Das Ende des Prozesses8 - Achtes Kapitel - Ich sehe meinen Weg9 - Neuntes Kapitel - Der Major macht Schwierigkeiten10 - Zehntes Kapitel - Meine Schwiegermutter setzt mich in Erstaunen
11 - Elftes Kapitel - Miserrimus Dexter! Erste Begegnung12 - Zwölftes Kapitel - Miserrimus Dexter! Erste Begegnung13 - Dreizehntes Kapitel - Miserrimus Dexter! Zweite Begegnung14 - Vierzehntes Kapitel - Mehr von meiner Halstarrigkeit15 - Fünfzehntes Kapitel - Mr. Dexter zu Hause
16 - Sechzehntes Kapitel - Im Dunkeln17 - Siebzehntes Kapitel - Im Licht
Dritter Theil
Gesamten Text des Bandes auf einer Seite
Einzelne Kapitel lesen
1 - Erstes Kapitel - Die Anklage der Mrs. Beanly2 - Zweites Kapitel - Die Vertheidigung von Mrs. Beanly3 - Drittes Kapitel - Ein Probestück meiner Weisheit4 - Viertes Kapitel - Ein Probestück meiner Thorheit5 - Fünftes Kapitel - Gleninch
6 - Sechstes Kapitel - Mr. Playmore's Prophezeiung7 - Siebentes Kapitel - Ariel8 - Achtes Kapitel - Am Bett9 - Neuntes Kapitel - Auf der Rückreise10 - Zehntes Kapitel - Auf dem Wege zu Dexter
11 - Elftes Kapitel - Endlich die Nemesis!12 - Zwölftes Kapitel - Mr. Playmore in einer anderen Gestalt13 - Dreizehntes Kapitel - Noch mehr Überraschungen14 - Vierzehntes Kapitel - E n d l i c h15 - Fünfzehntes Kapitel - Unser neuer Honigmond
16 - Sechzehntes Kapitel - Der Müllhaufen17 - Siebzehntes Kapitel - Die verzögerte Krisis18 - Achtzehntes Kapitel - Das Bekenntnis der Frau19 - Neunzehntes Kapitel - Was konnte ich sonst noch thun?20 - Zwanzigstes Kapitel - Vergangenheit und Zukunft
21 - Zwanzigstes Kapitel - Das Letzte von der Geschichte

Roman

Der Roman The Law And The Lady erschien erstmals 1875 bei Chatto and Windus. Der Roman ist der erste Kriminalroman, in dem eine Frau detektivische Ermittlungen vornimmt. Wolzogen schreibt in seiner Biographie zu diesem Roman:
Der Roman gehört zu den besseren Werken unseres Autors, die Kraft der Erfindung ist wieder eine ganz erstaunliche... Wie in allen Collins‘schen Kriminalromanen müssen wir auch hier wieder über die ganz einzige Geschicklichkeit staunen, mit welcher jedes, auch das fernste Ereignis, von Anfang an vorbereitet wird.

Zur Übersetzung

Erschienen ist diese Übersetzung im Jahr 1875 im Verlag Wedekind und Schwieger, Richard Poettcke in Anklam. Übersetzer dieser Übersetzung war Adolf von Winterfeld, der im gleichen Jahr wie Wilkie Collins geboren wurde und auch im selben Jahr wie er starb. Neben Übersetzungen aus dem englischen und schwedischen veröffentlichte Adolf von Winterfeld auch eigene Geschichten, von denen eine im Gutenberg-Projekt gelesen werden kann: Die vier Töchter des Rittmeister Schimmelmann.
Von The Law And The Lady gibt es außer dieser noch eine Übersetzung mit dem Titel Nicht bewiesen von Dr. Adolf Gleiner, die von diesem bearbeitet und teilweise gekürzt wurde sowie eine mit dem Titel Was ein Weib vermag.

Original-Scans und E-Book

In der bayerischen Staatsbibliothek ist die digitalisierte Version von Wilkie Collins' Roman Gesetz und Frau zu finden. Hier gibt es die Möglichkeit, online in den eingescannten Seiten zu blättern oder sich alle drei Bände als PDF-File herunterzuladen.
Alle drei Bände des Romans sind hier zu finden:

Auch hier gibt es ein von Hans-Jürgen Horn erstelltes E-Book, das ihr bei mobileread.com herunterladen könnt.

Zum Originaltext "The Law And The Lady"

Diese Übersetzung ist eine gemeinfreie Übersetzung

Zurück zur Wilkie Collins Fan Page